Rihanna gilt schon heute als „Legende“

Um den Status einer Ikone bzw. Legende zu ergattern, benötigen die meisten Künstler Jahre – wenn nicht sogar Jahrzehnte. Mit gerade einmal 25 Jahren gilt Rihanna laut neuesten Auswertungen des amerikanischen Billboard-Musikmagazins jedoch schon heute zu den ganz Großen! Eine Legende in der Musikbranche hat schon viel erreicht, viele nachfolgende Künstler in deren Entscheidungen bewusst beeinflusst und gilt als eine Art Vorbild im Geschäft. Michael Jackson, Madonna und Elvis Presley sind einiger der Künstler, die den Status bereits anerkannt bekommen haben. Viele dieser „Legenden“ bekommen diesen Titel erst nach ihrem Tod zugeschrieben, Rihanna ist jedoch gerade einmal acht Jahre im Geschäft und somit mehr als doppelt so wenig wie bisher bekannte „Legenden“ der Musikbranche.

Acht ihrer veröffentlichten Singles gelten bereits als die weltweit erfolgreichsten in der Top 300 aufgestellt von MediaTraffic.de. Kein Wunder, dass das amerikanische Rolling Stone-Magazin Rihanna daher als „unsterblich“ abstempelt, schließlich hat Sie bereits im jungen Alter so einiges erreicht. Kein Künstler verkaufte weltweit mehr digitale Singles wie Rihanna und niemand in der aktuellen Generation erzielte mehr Nummer-Eins-Hits wie Sie, in so kurzem Zeitraum. Was Legenden wie Madonna in über 30 Jahren erst erreicht haben, knackte Rihanna bereits im achten Jahr ihrer Karriere. So veröffentlichte das Billboard-Magazin nun zum 55. Bestehen Auswertungen aus diesem Zeitraum: 55 Jahre penibel analysiert und die Künstler hervorgehoben, die in diesen Fünfundfünfzig Jahren besonders erfolgreich waren. 55 Jahre durch 8, seither sich Rihanna gerade erst im Geschäft befindet – und trotz dieser viel geringeren Zeit, steht Sie auf Platz 15 der „erfolgreichsten Künstler“, auf Platz Vier auf der Liste der „meisten Nummer-Eins-Singles“ sowie der Liste der „meisten Wochen auf Platz Eins“ und auf Platz Sechs der Liste, die die meisten „Top-Ten-Hits“ zusammenfasst. In allen dieser Listen kann ihr übrigens niemand aus ihrer Generation (mit einem Karrierestart nach der Jahrhundertwende) auch nur ansatzweise das Wasser reichen!

Zwölf Nummer-Eins-Singles allein in den USA, die insgesamt 47 Wochen an der Hitlisten-Spitze standen. Eine Single weniger als Michael Jackson und trotzdem ganze zehn Wochen länger auf der Chartspitze. Rihanna gehört zu Recht in die Kategorie der Legenden, selbst wenn Sie noch in Augen mancher viel zu jung für diesen Titel ist. Die Digitalisierung machte es ihr möglich die Erfolge von „älteren Legenden“ in einer viel kürzeren Zeitspanne zu erreichen. Was das angesehenste Musikmagazin der Welt von sich gibt, wird weltweit respektiert: und genau dieses stempelt Rihanna nun als die erfolgreichste Künstlerin des aktuellen Jahrzehnts ab. Ob Legende in Augen eines Fans, Kritikers oder Haters – das Billboard-Magazin hat geurteilt.

Über 140 Millionen Singles und über 30 Millionen Alben konnte Rihanna in den letzten acht Jahren ihrer Karriere bereits weltweit verkaufen.