Warum sich Katy Perry von Rihanna distanziert

Wir sollten uns bei Chris Brown dafür bedanken, dass er die Freundschaft zwischen seiner Ex-Freundin Rihanna und ihrer besten „Celebrity-Freundin“ außer einander brach, da Katy Perrylaut dem Songtext des „Rated R“-Songs „Stupid In Love“ – in der neu angekurbelten Beziehung nur pure Zeitverschwendung sah. Zumindest ist dies die Version der Klatschpresse, die tagtäglich durch verdrehte Fakten ihren manipulierbaren Lesern, durch Aufmerksamkeit erregende Stilmittel versucht, eine erfundene Lüge als Wahrheit zu verkaufen. Natürlich gab es zwischen Rihanna und Katy Perry keinen Stress, wie wir bereits dementieren konnten. In ihrem neuen Interview mit dem britischen ELLE-Magazin spricht Katy heute jedoch trotzdem klare Worte:

Sie trägt so eine positive Energie mit sich, obwohl die Mehrheit in diesem Geschäft eher düster angehaucht ist. Das liebe ich so an ihr!

Doch trotz allem wissen wir, dass sich beide irgendwie schon voneinander distanziert haben. Wie Katy weitererzählt, könnte dies an dem Entourage von Rihanna liegen: „ich kenne so einige Leute, die dank ihres nachteiligen Gefolge abstürzen. Es ist zwar bedauerlich, aber meine Tage an denen ich solchen Leuten half, sind nun vorüber.“ Ob Sie damit Rihanna meint ist unklar, jedoch traf Sie diese harten Worte kurz nachdem Rihanna angesprochen wurde. Streit liegt jedoch nicht in der Luft, schließlich besuchte Katy Rihanna erst kürzlich auf einem Konzert ihrer „Diamonds Tour“ … ging aber nicht zur ihr in den Backstage-Bereich.