Rihanna beendet Tournee in Europa

40 Konzerte spielte Rihanna seit ihrem Tour-Auftakt in Marokko (Afrika) in den letzten drei Monaten hauptsächlich in Europa. 29 Städte bereiste Sie so in 18 Ländern und nun wurde gestern in Helsinki, Finnland das vorerst letzte Konzert gespielt. Sie trug ein neues Outfit und bedankte sich kurz vor ihrer „Diamonds“-Performance noch am kompletten Gefolge der „Diamonds Tour“. Doch was bleibt ihr davon nun noch erhalten? Schließlich konnten wir über den bereits abgeschlossenen Abschnitt aus den USA und Kanada mehr als positive Zahlen berichten.

Aus Europa sind wir solche Zahlen jedoch nicht gewohnt, die uns das amerikanische Billboard-Magazin stets anbot und uns so bestätigen konnte, welche Shows ausverkauft und wie viele Personen anwesend waren und vor allem wie viel Rihanna durch die einzelnen Konzerte einnehmen konnte. In unserem Fall zog Rihanna die offizielle Bestätigung wohl an sich selbst, um diese über InstaGram zu verkünden. In ihrer traurigen aber dankbaren Nachricht bestätigt Sie uns nämlich nun, dass jedes einzelne Konzert von ihr im europäischen Raum komplett ausverkauft war. Selbst wenn ihre Angaben wohl möglich auf ihrem eigenen „Kontingent“ beruhen, konnte Rihanna demnach insgesamt schon ganze 91 Konzerte ausverkaufen und somit die komplette bisher gespielte Tournee! Was da an Einnahmen wieder rein kam, wenn das größte Stadion (von insgesamt bisher acht) eine Kapazität von 80,000 Fans besaß (Festivals nicht miteinbezogen) und die Ticketpreise in Monte Carlo bis zu 600€ für normale Sitzplätze stiegen, können wir uns so auch schon selber ausmalen.

Für Rihanna heißt es nun erst einmal den Sommer zu genießen und das laut eigenen Angaben vorerst auf ihrer Heimatinsel Barbados. Am 13. September geht die Tournee in China dann für 25 Konzerte erneut an den Start. Vor erst wenigen Wochen wurden übrigens noch weitere Termine für den mittelamerikanischen Raum bekanntgegeben – es ist also zu erwarten, dass sich die Tournee noch immer erweitern wird! Das vorläufig letzte Konzert ist auf Mitte November gesetzt.

Alle weiteren Informationen, die besten Videos und professionellen Bilder zu jedem einzelnen Konzert, gibt es in unserer „Diamonds Tour“-Section einzusehen. Ihr langjähriger Schlagzeuger Chris Johnson hat die Crew übrigens offiziell verlassen, um an eigenen Projekten zu arbeiten.