Rihanna trägt Echthaar-Extensions

Ob knallrot, lockig blond, kurz mit Sidecut oder lang im Ombré-Look – kaum eine Frisur, die es von Rihanna noch nicht in die Trend-Seiten der anerkannten Mode-Zeitschriften geschafft hat. Doch vor allem in der letzten Zeit – wohl seit Beginn der aktuellen „Unapologetic“-Ära – fällt einem besonders auf, dass Sie Frisuren technisch nicht mehr viel herumexperimentiert, jedoch immer wieder von ganz kurz auf ganz lang wechselt. Viele fragten sich daher was Sie da eigentlich auf ihrem Kopf trägt, schließlich kann es keine ihrer berühmt berüchtigten Perücken gewesen sein, wenn Sie an der Seite ihre Haare abrasiert hat. Ihr Hairstylist Yusef Williams verriet im E!-Interview nun ihr Geheimnis und spricht darüber wie neue Frisuren an ihr überhaupt entstehen:

Wir bleiben zurzeit noch beim sanften braun, denn es sieht echt frisch und makellos an ihr aus. Wenn wir dann aber mal etwas anderes probieren möchten, herrscht wahre Teamarbeit. Am Ende des Tages liegt es jedoch in meinen Händen, ob ich es auch so umsetzen kann – daher musste ich schon so einige ihrer Vorstellungen in den Wind schießen. Wir entscheiden uns meistens aber spontan, daher weiß selbst ich noch nicht, was Sie sich als nächstes vorstellt.

Wir wollen ihre Frisuren schlicht und natürlich halten, um ihren Fans etwas nachahmbares vorzulegen. Für ihre lange Mähne benutzen wir ausschließlich indische Echthaar-Extensions von Echelon.