Die „Diamonds-Tour“ Rihannas letzte?

Kaum zu fassen für diejenigen Fans, die sich aufgrund ihrer Musik und nicht ihrer Filme, ihrer Parfums, ihres Stils oder ihrer eigenen Kollektionen wegen in Sie verliebten: wird Rihanna nach der „Diamonds Tour“ in diesem Jahr nie mehr auf die weltweiten Bühnen kommen? Traurig aber wahr, es sind ihre eigenen Worte! Im neuen Elle-Interview – dessen britische April-Ausgabe Sie gleich mit vier verschiedenen Covern ziert – gesteht Sie nämlich nun ihre Pläne für die folgenden Jahre. Sie will endlich Kinder bekommen, will sich darauf eine Auszeit nehmen, in Gesundheit und Freude weiterleben und obwohl Sie das touren für ihre Fans weltweit liebt letztendlich damit aufhören. Den Vater ihrer Kinder hat Sie sich auch schon auserwählt, wie Sie darauf indirekt im Interview gesteht und auf Chris Brown andeutet.

Kein Mensch und kein Fan kann schließlich von ihr erwarten ihr Kind mit auf Tour zu nehmen und es daher nicht nach der Norm aufziehen zu können nur um für ihre Fans glücklich zu halten. Selbst wir müssen gestehen, dass es schon ein wenig komisch zu lesen ist, dass Sie bereit dazu ist in naher Zukunft Kinder zu kriegen. Wie Sie selbst sagt ist es „letztendlich Gottes Sache“ und ob Sie ihre Aussage in den folgenden Jahren halten wird ist auch fraglich, schließlich sollte im letzten Jahr auch kein neues Album erscheinen und die Partnerschaft zu Chris Brown beruht ja auch nur auf Freundschaft. Am Ende des Tages wird die Zeit entscheiden – Pläne Kinder zu kriegen und eine Familie zu gründen besitzt Rihanna schließlich schon seit Jahren. Fans, die sich bisher noch keine Eintrittskarten zur „Diamonds Welttournee“ gekauft haben, sollten sich daher nun schnellstmöglichst darum kümmern, hier noch welche zu ergattern – bevor es zu spät ist.