Dido stellt Rihanna-Gerücht klar

Es ist eine Aussage an der zwar ein wenig Wahrheit drinsteckt, doch auch eine die man eher weniger von der britischen Sängerin Dido erwarten würde. Die lästerte im deutschen Focus-Interview nämlich nun über Rihannas Einstellung jedes Jahr ein neues Album zu veröffentlichen, ohne selbst großen Einfluss an dessen Inhalten zu haben – so lautet es zumindest nach einem aktuellen Focus-Bericht. Selbst wenn die Focus ein wöchentliches Magazin ist, aber eigentlich weniger auf Gossip angelegt ist, stimmt diese Übersetzung und somit die komplette Aussage allerdings nicht. Sängerin Dido schlug nun nämlich über das soziale Netzwerk Twitter zurück und griff dabei die Englisch-Kenntnisse des Journalisten an, nachdem Sie von Medien und Fans buchstäblich attackiert wurde.

Natürlich habe ich das nie über Rihanna gesagt!! Ich bin ein großer Fan von ihr! Einfach nur lächerlich und total falsch zitiert. Es enttäuscht einen mitzukriegen wie der seltsame Journalist versucht weibliche Sängerinnen gegeneinander antreten zu lassen. Ich liebe Rihanna!

Wieder einmal ein Beweis also, dass man den Medien nicht trauen kann – selbst wenn die Quelle den Namen eines angesehenen Magazins trägt! Wir sind solchen Falschmeldungen schon seit längerem auf der Spur und beweisen, dass solch fiese Gerüchte nicht stimmen. In unserer Auflistung finden sich stets die neuesten Meldungen wieder, die durch uns vertraute Quellen dementiert wurden.