Preview des neuen Rihanna-Musikvideos „Stay“

Da kann sich der ein oder andere Regisseur mal gewaltig eine Scheibe von abschlagen! Schließlich benötigt der Durchschnitts-Regisseur mindestens zwei Wochen, wenn nicht einen ganzen Monat um das gedrehte Musikvideo zusammen zuschneiden und es für die Öffentlichkeit startklar zumachen. Die Regisseurin des Musikvideos zur neuen Rihanna-Single „Stay“ ist anscheinend jedoch ein wenig geübter und vollendete das Produkt in gerade einmal einer Woche. Da kann Sophie Muller auch ganz stolz auf sich sein, dass das von ihr gedrehte Video nur eine Nacht nach den Grammy-Awards premiert wird. Denn zur ungefähr selben Zeit – zu der Rihanna gestern noch über dessen roten Teppich lief – veröffentlicht der Sender E! heute ihr Musikvideo um circa 01:00 Uhr deutscher Zeit. In einem Interview mit demselben Sender verriet Rihanna bereits gestern Abend die Besonderheit des Songs und dessen Musikvideo:

„Stay“ ist ein echt persönlicher und emotionaler Song für mich. Wenn ich den Song live performe, erzähle ich eine Geschichte, die sehr glaubwürdig und mit Power rüberkommen muss. Das Musikvideo ist dahingegen eher schlicht gehalten. Wir haben es in sehr nahen Aufnahmen gedreht und ich bin so ziemlich in einer Badewanne fest gehangen.