Rihanna bei den Grammy-Awards 2013: Live-Updates!!

Wenn die weltweit wichtigste Preisverleihung der Musikbranche an die Türe klopft, macht Rihannas-Rehab.com gerne auf! Traditionell werden wir auch heute Abend wieder live updaten und auf die Minute genau jegliche Rihanna-Momente einfangen, Bilder und Videos anhängen und alles in diesem Post sammeln. Die Grammy-Awards beginnen um 02:00 Uhr nachts deutscher Zeit und werden auf ProSieben für circa drei Stunden live aus Los Angeles ausgestrahlt. Die Pre-Telecast sowie der rote Teppich beginnen bereits um 23:00 Uhr. Wer es nicht mehr schafft wach zu bleiben oder dem es nicht erlaubt ist, der braucht sich überhaupt keine Sorgen zu machen: wir bleiben dran und morgen früh, ausgeschlafen, werdet ihr alles in Ruhe nachlesen und ansehen können. Unsere Live-Updates mitverfolgen:

(Vorabinformationen)
» Rihanna ist gleich drei Mal nominiert (Best Pop Solo Performance mit „Where Have You Been“, Best Rap/Sung Collaboration mit „Talk That Talk“ in Zusammenarbeit mit Jay-Z und in Best Short Form Music Video zu „We Found Love“). Letztere ist jedoch eine Kategorie der Regisseure.
» Rihanna besitzt bereits sechs Grammy-Awards.
» Rihanna besuchte gestern den Pre-Grammy-Brunch ihres Manager-Labels RocNation.

Live-Updates

Neueste Updates unten!

23:00 Uhr: Die Pre-Telecast beginnt. Da aus zeitlichen Gründen nicht alle 81 Awards in der Main-Show vergeben werden können, werden bereits 70 davon in den nächsten drei Stunden verliehen.
23:03 Uhr: Die erste Kategorie des Abends: Best Short Form Music Video. Das Musikvideo zu „We Found Love“ gewinnt und schlägt Foster The Peoples „Houdini“, „No Church In The Wild“ von Jay-Z & Kanye West, Frank Ocean & The Dream, M.I.A.s „Bad Girls“ und „Run Boy Run“ von Woodkid. Da dies jedoch eine Kategorie für das Musikvideo und somit den Regisseuren gewidmet war, gewinnt Regisseurin Melina Matsoukas – die u.A. auch hinter den Videos zu „Rude Boy“ und „Rockstar 101“ steckt – den Preis. Rihanna war nicht anwesend.
01:34 Uhr: Rihanna kommt am roten Teppich an. Sie trägt ein langes, leicht durchsichtig orange/rotes Kleid.



01:41 Uhr: Rihanna verlässt den Teppich nach zwei kurzen Interviews.

01:55 Uhr: Rihanna macht sich Backstage auf den Weg ins Staples Center.
02:01 Uhr: Taylor Swift eröffnet die Show.
02:07 Uhr: Rihanna wird vom Host LL Cool J für ihre Heimat Barbados erwähnt und dabei im Publikum neben Chris Brown sitzend angezeigt. Er trägt einen weißen Anzug, beide sitzen in der ersten Reihe.

02:20 Uhr: Rihanna verliert die Kategorie Best Pop Solo Performance gegen Adele. Rihanna war mit ihrer Single „Where Have You Been“ nominiert, nahm ihren Verlust jedoch gelassen und beglückwünschte Adele zum Gewinn mit Umarmung und Küsschen.

02:40 Uhr: Sänger Miguel tanzt Rihanna während seiner Performance mit Wiz Khalifa an, die zuvor bereits aufstand und mittanzte – Chris blieb derweil sitzen und musste zusehen.
02:43 Uhr: Rihanna wird von der Kamera eingefangen, während Carrie Underwood neben ihr aufsteht um ihren Award entgegen zu nehmen.
03:05 Uhr: Rihanna ist nun bereits Backstage und bereitet sich auf ihren ersten Auftritt vor.
03:35 Uhr: Rihanna wird vom Host des Abends LL Cool J als „eine der erfolgreichsten Stars“ für ihren Auftritt angekündigt.
03:36 Uhr: Rihanna performt mit Duett-Partner Mikky Ekko die gemeinsame Single „Stay“ in einem schwarzen Kleid. Die erste Person die nach dem Auftritt gezeigt wird ist Chris Brown. Das Publikum klatscht so laut wie noch nicht zuvor am Abend. Präsentator Ne-Yo der nächsten Kategorie lobt Rihanna daraufhin für ihre Performance.

Wie E! Online übrigens am Abend bekanntgab, wird das dazugehörige Musikvideo der Single noch in der nächsten Nacht auf deren Webseite veröffentlicht! (12. Februar um 01:00 Uhr nachts deutscher Zeit)

03:43 Uhr: Rihanna verliert die Kategorie Best Rap/Sung Collaboration gegen Jay-Z & Kanye West, Frank Ocean und The Dream. Die Tatsache, dass ihr Song „Talk That Talk“ in Zusammenarbeit mit Jay-Z überhaupt nominiert war, ist jedoch eine Ehre genug. Schließlich wurde diese Single nie wirklich veröffentlicht und ein Musikvideo gab es auch nicht. Rihanna gewinnt an diesem Abend demnach einen Award aus drei Nominierungen und besitzt nun ingesamt sieben Awards des wichtigsten Musikpreises der Welt.
04:05 Uhr: LL Cool J kündigt die Bob Marley-Tribute an und bittet um „standing ovation“.
04:06 Uhr: Bruno Mars beginnt mit seiner Single „Locked Out Of Heaven“Sting begleitet ihn kurz darauf. Rihanna und die Bob Marley-Söhne Damian und Ziggy kommen währenddessen ebenfalls auf die Bühne und alle zusammen performen den Marley-Song „Could You Be Loved“. Rihanna trägt einen funkelnden Zweiteiler in beigen Farben. Rihanna ist neben Elton John übrigens die einzige Person die gleich zwei Mal am Abend performen durfte.

04:15 Uhr: Rihanna verweilt auch weiterhin Backstage. Chris Brown sitzt nun seit über einer Stunde alleine – Rihannas ehemaliger A&R Bu Thiam – der aktuell Browns Manager ist – hat sich jedoch nun neben ihm platziert, der zuvor mit Rihannas BFF Melissa hinter „Chrianna“ saß.
05:17 Uhr: Rihanna und Chris Brown sitzen beide nicht mehr am Platz.
05:29 Uhr: Die Show ist beendet. Weder Chris noch Rihanna ließen sich noch einmal blicken.