Rihannas „Unapologetic“ erstrahlt im Erfolg

Gerade einmal knappe elf Wochen auf dem Markt und schon wird Rihannas aktuelles Studioalbum „Unapologetic“ vom Erfolg buchstäblich überschüttet. Denn betrachtet man die Tatsache, dass bisher nur eine einzige Single aus dem Album veröffentlicht wurde und dieses nicht einmal vier Monate im Handel steht, so könnte man schon davon ausgehen, dass Sie sich geradlinig auf dem guten Wege zu ihrem neuen „erfolgreichsten Album“ befindet. Allein die Startersingle „Diamonds“ legte die Messlatte dazu schon ziemlich hoch: in über 44 Ländern stand diese bereits auf Platz-Eins der offiziellen Single-Charts. „Talk That Talk“-Vorgänger „We Found Love“ erzielte die Hitlisten-Spitze zwar in zwei weiteren Ländern, doch „Diamonds“ steht selbst drei Monate nach Veröffentlichung noch weit oben in den Charts.

Speziell in Deutschland ist „Unapologetic“ schon seit Wochen als ihr Bestseller abgestempelt. Schließlich verkaufte sich weder eine Single noch ein Album von ihr jemals so schnell wie in dieser Ära, Sie brach den Rekord mit den ersten Vier-Millionen-Downloads auf dem deutschen Digital-Market und selbst ihre Zweitsingle „Stay“ kann sich schon seit einigen Wochen recht gut sehen lassen. Denn veröffentlicht wird die CD offiziell erst am 15. Februar, das Musikvideo lässt noch auf sich warten und so wirkliche Eigen-Promotion zum Song gab es bisher auch nicht wirklich. Trotz allem platziert sich „Stay“ aktuell auf Platz 13 unserer iTunes-Charts und klettert sogar in den offiziellen media-control Single-Charts von Platz 44 auf die 29. Kaum vorzustellen was noch alles möglich sein wird, wenn erst einmal alles für den Erfolg abhängige veröffentlicht wird!

„Unapologetic“ verkaufte sich bislang schon über zwei Millionen und „Diamonds“ rund sechs Millionen mal weltweit. Ihre revolutionäre Umstellung der Musik-Genre kam ihr besonders zu Gute! „Diamonds“ steht bereits auf Platz 295 der weltweit erfolgreichsten Singles jemals und gilt schon heute als Rihannas siebtgrößte Veröffentlichung.