„We Found Love“ lief in den US-Radios am häufigsten!

Jahresendcharts – ein Grauen für wohl jeden der diese auswerten muss. Doch neben zahlreichen Listen der „heißesten Frauen des Jahres“ – wo sich Rihanna zumindest für das nächste Jahr bereits auf Platz Vier der AskUs-Männerliste platzieren konnte, zählen in erster Linie die Jahresend-Auswertungen im Rückblick auf ihren musikalischen Erfolg. Die amerikanische Mediabase gab nun die ersten Zahlen heraus, die die erfolgreichsten Künstler und Songs listen, die man sich im vergangenem Jahr am meisten in den US-Radios anhören konnte.

In den USA sind verschiedenste Radio-Stationen in unterschiedliche Genren aufgeteilt – alle Plays jedoch haben großen Einfluss auf die letztendlich wichtigste Hitliste der offiziellen Single-Charts auch bekannt als die Billboard Hot 100. „Diamonds“ schrieb daher Geschichte, da noch nie ein Song von ihr zuvor öfters gespielt wurde (bereits um die 170,000 Millionen Mal) und da sich noch keiner ihrer Songs in gleich fünf verschiedenen Genren veröffentlichen konnte. In den vergangenen zwölf Monaten dominierte jedoch noch die „Talk That Talk“-Startersingle „We Found Love“, die nun von der Mediabase zu recht als der „meistgespielte Song des Jahres“ auf den Top 40-Stationen bekanntgegeben wurde. „Where Have You Been“ kann sich auf derselben Liste auf Platz 19 ebenfalls noch recht gut sehen lassen. In derselben Genre, jedoch in der Künstler-Kategorie steht Rihanna als die erfolgreichste weibliche Sängerin auf Platz Drei gleich hinter Flo Rida und David Guetta, die durch die höhere Anzahl veröffentlichter Songs verständlicherweise auch öfters gespielt wurden.

Auch in der Liste der Rhythmic-Stationen kann sich Rihanna echt gut sehen, die ihrem Plattenlabel DefJam allein in diesem Jahr durch „We Found Love“, „Where Have You Been“ und „Diamonds“ gleich drei Nummer-Eins-Singles dieser Genre verschaffen konnte. Außer Rapper Drake wurde kein weiterer Künstler nach ihr öfters gespielt wie Sie. Erstaunlicherweise kann sich der nicht einmal veröffentlichte Song „Birthday Cake“ auf Platz 25 der „meistgespielten Rhythmic-Songs des Jahres“ stolz behaupten, welcher sich unter den Urban-Stationen sogar bis auf Platz 14 hochkämpfen konnte. Die kompletten Listen gibt es hier einzusehen.