Erste Einblicke in neues freizügiges Rihanna-Fotoshooting

Klamotten, Fotograf und Location? Ganz im Sinne zu „Unapologetic“ benötigt Rihanna wohl nichts vom erwähnten, wenn es um eine neue Foto-Kampagne geht. Man nehme einfach die pure Naturschönheit, die beste Freundin mit ihrer Kamera und das Hotelzimmer und schießt ein wenig spontane Fotos für bisher unbekanntem Anlass. Ihre beste Freundin Melissa – die der Meinung zahlreicher Fans nach kein guter Umgang mehr für Rihanna ist – lud nun zwei exklusive Bilder über die Foto-Sharing-Plattform InstaGram hoch, die Sie selbst von ihrer prominenten Freundin schoss.

Sie startete an der Seite Rihannas zu Beginn noch als „beste Freundin“, entwickelte sich dann aber schnell zur Assistentin, zur Shopping-Beraterin und nun auch zur Privat-Fotografin, die selbst einige Bilder des Booklets des neuen Album schoss. Es bleibt nur abzuwarten bis Sie völlig abhebt, schließlich lebt Sie auf den Kosten Rihannas und darf sich an ihrer Seite auch selbst wie ein Star fühlen, doch wenn es um gute und vor allem provozierende Aufnahmen ihres Schützlings geht, kann man ihr definitiv nichts vormachen. Gewohnt freizügig – sprich nur im BH – mit Sektglas und „Zigarette“ in den Händen räkelt sich Rihanna nun bedeckt mit ein wenig Fell auf dem Boden ihres Hotelzimmers. Mit den Worten „wozu Kleider, wenn es Muschis gibt“ gibt Melissa so erste Einblicke in ein kommendes Fotoshooting.