„Loveeeeeee Song“ wäre eigentlich kein Rihanna-Song

Nein, in diesem Fall hat Rihanna mal ausgerechnet keinem anderen Künstler den Song geklaut! Hierbei gesteht Songwriter, Produzent und Duett-Partner des „Unapologetic“-Songs „Loveeeeeee Song“ – mit sieben „E“s – dass er sich zuerst nicht einmal traute den Song an Rihannas Management weiterzuleiten. Wie er dem amerikanischen MTV/Complex verriet, hatte die Single vorerst auch einen ganz anderen Titel, bis Roc Nation-Gründer Jay-Z ins Spiel kam…

Sie hatten nach Up-Tempo-Nummern gefragt, daher schickte ich nur vier von fünf meiner Songs rüber. „Loveeeeeee Song“ ist eher eine Ballade, wofür ich nicht einmal viel Zeit für investiert hatte. Der Song blieb daher sehr natürlich.

Anfangs hieß er übrigens noch „Love And Affection“ – als Jay-Z ihn aber zuhören bekam, nannte er es in die Variante mit sieben „e“s um. Ihm gefiel der Song und das ist großartig! Es fühlte sich genial an ein Teil von Roc Nation zu werden: sie akzeptierten meinen Song, Jay-Z gab ihm einen Titel und die Zusammenarbeit mit Rihanna war angenehm und echt professionell. Eine Ehre für mich!

Future dürfte in deutschen Kreisen relativ unbekannt sein, ist als eigentlicher Rapper jedoch in Insider-Kreisen mit zahlreichen US Top-20-Singles bereits hoch angesehen. Mit seiner gemeinsamen Single für Rihanna, so sagt er selbst, schrieb er Geschichte – denn diese ist definitiv nicht nur ein Push sondern auch ein neu angeschlagener Weg seiner eigenen Karriere, die sich zuvor größtenteils nur auf das Rappen bezog. „Loveeeeeee Song“ gilt bereits seit Wochen als Rihannas Liebling des eigenen neuen Albums „Unapologetic“, welcher darüber handelt, dass beide Duett-Partner nichts als Liebe verlangen, die hauptsächlich auch auf erotische Weise zu verstehen ist.