Rihanna zeigt, dass sich hartes Training auszahlt

Ein Albtraum für wohl jeden, der seinen Körper zu dick bzw. zu breit findet: Sei es Ausdauertraining, Kampfsport oder Beinübungen – wohl keine Trainingsmöglichkeit, die es im Alltag Rihannas nicht gibt. Selbst wenn Sie sich noch immer über ihren Körper beschwert, letztendlich weiß auch Sie, dass dieser einfach akzeptiert werden muss. Um ihr Selbstbewusstsein zu stärken geht es bei ihr des öfteren freizügig in Hinsicht ihrer Klamotten zu, wozu Sie definitiv allen Grund zu hat.

Am zweiten Tag ihrer „777 Tour“ zeigt Sie uns in Toronto nun ein bauchfreies Outfit, wo wir doch tatsächlich die ersten Spuren eines Sixpacks erkennen können. All das Training und die bewusste Ernährungsumstellung zahlte sich wohl aus: die Eifersucht gegenüber Justin Biebers Bauchmuskeln müssten wohl nun der Vergangenheit angehören! Ein riesen Vorbild für jeden Fan, der daraus lernen kann, dass sich hartes Training definitiv nicht nur visuell sondern auch psychisch auszahlt.