Neues zu Rihannas exklusiven „777 Tour“

Sie wurde als Vermarktung ihres neuen und bereits siebten Studioalbums „Unapologetic“ ins Leben gerufen, doch wurden wir nun tatsächlich enttäuscht? Das erste Konzert ihrer noch nie zuvor da gewesenen „777 Tour“ wurde gestern Abend in Mexico City gespielt – in nur wenigen Stunden geht es in Toronto weiter – doch was erwartet diejenigen deutschen Fans, die Karten zu ihrer privaten Show in Berlin am 18. November gewinnen konnten? 20 Songs live performt in 70 Minuten, doch eine wirkliche Promotion zum Album sehen wir in der Setlist eher weniger. Lediglich „Diamonds“ und „Fresh Off The Runway“ werden aus dem am Montag kommenden Albums „Unapologetic“ präsentiert, Tänzer gibt es keine – wie Rihanna selbst kurz vor Start der Tour sagte, gab es für die insgesamt sieben Konzerte an nur sieben Tagen nicht einmal Proben.

In den Augen ihres Managements dient die Promotion-Tour als tatsächliche Vermarktung des neuen Albums – doch wie soll diese die Öffentlichkeit erreichen, wenn nur 150 Journalisten und Fans aus 82 Ländern geladen wurden und niemandem sonst Eintritt in die bis kurz vor der Show privaten Locations gewährt wird? Rihanna selbst sieht die Tour als reine Party: „so etwas großartiges habe ich zuvor noch nie erlebt. Im Flugzeug wird mich jeder schnarchen hören, betrunken und ohne Make-Up sehen. Absolut unglamorös! Ich glaube, dass ich neben der einen Stunde der Show ansonsten nur noch schlafen oder trinken werde.“. Doch wie sehen eigentlich ihre Fans die Tournee?

Der Großteil der Rihanna Navy ist wohl enttäuscht, dass man bei all den veranstalteten Gewinnspielen kein Tickets zu den privaten Shows gewinnen konnte – doch eine letzte Chance besitzen sie wohl noch! Es scheint so auszusehen, als würden exklusive und natürlich limitierte Tickets zur Show noch kurz vorher verkauft werden, so berichtet zumindest Rihanna selbst über Twitter. Fans in Deutschland also aufgepasst: die Location wird ebenfalls einige Stunden vorher über ihren Twitter-Account bekanntgegeben, doch ob es weitere Tickets für jedes Konzert pro Stadt geben wird, bleibt unklar. Am besten am 18. November ihren offiziellen Account auf Twitter im Sekundentakt aktualisieren.

Das Video oben zeigt ihre letzten drei performten Songs des gestrigen Abends. Die komplette Setlist:

Cockiness (Love It)
Birthday Cake
Talk That Talk
Wait Your Turn
Man Down
Only Girl (In The World)
Disturbia
S&M
Fresh Off The Runway
Unfaithful (Acoustic)
Take a Bow (Acoustic)
Hate That I Love You (Acoustic)
Where Have You Been?
What’s My Name?
Run This Town
Live Your Life
All of the Lights
Diamonds
Umbrella
We Found Love