Rihanna zeigt uns ihr neues Haus und Kunstwerke!!

Nachdem Sie ihr erstes Apartment in New York durch ein 5,9 Mio.€ schweres Eigenhaus in Beverly Hills eintauschte und Sie dieses nach nur kurzer Zeit Anfang des Jahres erneut verkaufen musste, zog Sie kurz darauf in die Hollywood Hills um. Seit ihrem Umzug konnte uns bisher keine Markler-Agentur ihren aktuellen Wohnsitz genau bestimmen, selbst Paparazzi-Bilder kamen uns noch nicht über den Weg – doch wofür auch wenn Rihanna doch selbst diese ins Netz stellt? Ihre auf InstaGram geposteten Bilder haben wir uns nun einmal genauer angesehen und wohl möglich eine ganz neue Seite an ihr entdeckt.

Vergleichbare Häuser in der Umgebung des höchsten Punkts der Metropole Los Angeles, kosten schon mal um die 10,000€ für die Miete von nur 30 Tagen. Doch wer behält sich solche Zahlen schon im Hinterkopf, wenn es sich hier um die aktuell erfolgreichste Sängerin handelt? Ihre beste Freundin LeAndra scheint dies wohl auszunutzen und fliegt zu jeder Gelegenheit rüber aus Barbados und stellt uns so einiges an Material der eigenen vier Wände Rihannas zur Verfügung: zahlreiche Gästezimmer, eine eigene Bar, unzählige riesige Spiegel und riesige Popart-Bilder an den Wänden in so gut wie jedem Raum. Eine Leidenschaft Rihannas, die wir zuvor nicht so wahrnehmen konnten. Bereits vor vier Jahren begann wohl ihr Interesse an bunten und schrillen Gemälden mit witzigen Sprüchen verziert – zu dem Zeitpunkt kaufte Sie sich zahlreiche Werke des Malers Todd Goldman, welche heute wie sein Werk zu „Gold Digger“ noch immer an ihren Wänden hängen.

So finden wir auch sein Werk „Goodbye Kitty in a Microwave“ in ihrem provisorischem Aufnahmestudio und „A Salt with a Deadly Weapon“ im Empfangsbereich wieder. Selbst die gesamte Einrichtung lässt uns Normalverdiener wohl vor Neid erblassen: eine riesige Badewanne, teure Böden, Kamin im Schlafzimmer, einen Pool im Garten und bequeme Ehebetten für eine einzelne Person. Das von Swarovski-Steinen besetzte Marilyn Monroe-Porträt, welches im alten Haus noch an der Wand hing , ist nun nur noch an einer angelehnt. Auch ihr heißgeliebtes Bob Marley-Porträt richtet seine Augen an jedem Morgen direkt zu ihr ins Bett.