Rihanna möchte für einen Tag das Kind von Beyonce sein!

„Wenn du für einen Tag jemand anderes sein könntest, wer würdest du sein?“ – als ein Fan ihr diese Frage über die Foto-Sharing-Plattform InstaGram stellte, dachte sich wohl jeder, dass falls Sie nun antworten würde Aussagen wie Bob Marley bzw. Whitney Houston fallen würden. Niemand hätte wohl gedacht, dass Sie ihr Leben als 44 Millionen Euro schwerer Weltstar durch des Kindes von Jay-Z und Beyoncé austauschen würde. 24 Stunden lang wieder ein Baby sein, in den Armen von Mama und den wohlhabenden Händen von Papa? Sie selbst sagt, dass Sie trotz der negativen Seiten ihres Vater eine gute Kindheit hatte, doch viel Geld besaß ihre Familie zurück auf Barbados nicht.

Mit den Einnahmen als Verkäufer bzw. Verkäuferin tat es sich halt schwer auf einer teuren Insel an der östlichen Karibik. Mit einem durchschnittlichen Jahreseinkommen von rund 60 Millionen Euro lässt es sich im Haus Knowles-Carter definitiv leben. Ob Sie mit dem Wunsch ein vermögendes Baby zu sein sich selbst projiziert oder diesen nur öffentlich machte, weil Sie die nun neun Monate alte Blue Ivy so verehrt, bleibt wohl wie jede Aussage Rihannas über ihren Account auf InstaGram Interpretationssache. Von einem ihrer Idole versorgt und ihrem Mentor umsorgt zu werden, bleibt zumindest in dieser Rolle ein unerfüllter Wunsch.