Rihanna bei den Video Music Awards 2012

Selbst wenn Rihanna gleich elf mal nominiert war, aber nur einen Award mit nach Hause nehmen durfte, glänzte kein Anderer ihrer Kollegen am gestrigen Abend so sehr wie Sie. Nach einem außergewöhnlich frühen Walk über den roten Teppich am Staples Center im weißen Kleid von Adam Selman und schwarzer Kurzhaar-Frisur, ging es für Sie gleich weiter zu den Vorbereitungen der Eröffnungsperformance – denn nun ganz in rot, präsentierte Sie uns die Remix-Version zum Talk That Talk-Hit „Cockiness (Love It)“ mit Rapper A$AP Rocky und zusammen mit DJ des Abends Calvin Harris ging es dann über zu „We Found Love“.

Zwar gewann Rihanna in „nur“ einer ihrer Kategorien, doch diese kann sich definitiv sehen lassen: denn ihr Musikvideo zu „We Founbd Love“ gewann nicht in irgendeiner, sondern in der Kategorie des hochangesehnen Video des Jahres – da war es kein Wunder, dass selbst Lady Gaga ihr zum Gewinn und zur Performance gratulierte, die in diesem Jahr nicht einmal nominiert wurde. Ihre Dankesrede zu ihrem bereits dritten MTV Video Music Award gibt es hier zu sehen.