Votet auch weiterhin für die VMAs 2012!!

Zwar finden die MTV Video Music Awards in diesem Jahr erst am 06. September statt, doch die Votings enden bereits diesen Freitag! Drum sollten wir keine Zeit vergeuden und jede letzte freie Minute dazu nutzen Rihanna in ihren vier Kategorien, in denen gevotet werden kann, zu unterstützen.

Selbst von prominenter Seite her, wird Rihanna zahlreich unterstützt: So twitterte BFF Katy Perry bereits, dass Sie den Award als Video des Jahres für ihr Musikvideo zu „We Found Love“ gewinnen solle, obwohl Sie selbst in dieser Kategorie nominiert wurde. Auch Schauspieler Robert Pattinson würde ihr den Gewinn trotz sehr guter Freundschaft zu Katy Perry ebenfalls gönnen, wie er in einem Interview gegenüber MTV verriet. Rihannas elf Nominierungen inklusiver Konkurrenz und Vote-Möglichkeiten gibt es hier im Überblick:

Best Pop Video VOTE
fun feat. Janelle Monáe mit „We Are Young“
Justin Bieber mit „Boyfriend“
Maroon 5 feat. Wiz Khalifa mit „Payphone“
One Direction mit „What Makes You Beautiful“
Rihanna mit „We Found Love“

Best Female Video VOTE
Beyonce mit „Love On Top“
Katy Perry mit „Part Of Me“
Nicki Minaj mit „Starships“
Rihanna mit „We Found Love“
Selena Gomez & The Scene mit „Love You Like A Love Song“

Best Male Video VOTE
Chris Brown mit „Turn Up The Music“
Drake feat. Rihanna mit „Take Care“
Frank Ocean mit „Swim Good“
Justin Bieber mit „Boyfriend“
Usher mit „Climax“

Video Of The Year VOTE
Drake feat. Rihanna mit „Take Care“
Gotye mit „Somebody That I Used To Know“
Katy Perry mit „Wide Awake“
M.I.A. mit „Bad Girls“
Rihanna mit „We Found Love“

Best Art-Direction (kein Künstler-Award*)
Drake feat. Rihanna mit „Take Care“
Katy Perry mit „Wide Awake“
Lana Del Rey mit „Born To Die“
Of Monsters & Men mit „Little Talks“
Regina Spektor mit „All The Rowboats“

(* Award würde an Art-Direktor Charles Infante gehen)

Best Choreography (kein Künstler-Award*)
Avicii mit „Le7els“
Beyonce mit „Countdown“
Chris Brown mit „Turn Up The Music“
Jennifer Lopez feat. Pitbull mit „Dance Again“
Rihanna mit „Where Have You Been“

(* Award würde an Choreografin Hi-Hat gehen)

Best Cinematography (kein Künstler-Award*)
Adele mit „Someone Like You“
Coldplay feat. Rihanna mit „Princess Of China“
Drake feat. Rihanna mit „Take Care“
Lana Del Rey mit „Born To Die“
M.I.A. mit „Bad Girls“

(* Award würde für die Kameraführung an Stéphane Vallée („Princess Of China“) oder Kasper Tuxen („Take Care“) gehen)

Best Direction (kein Künstler-Award*)
Coldplay feat. Rihanna mit „Princess Of China“
Duck Sauce mit „Big Bad Wolf“
Frank Ocean mit „Swim Good“
M.I.A. mit „Bad Girls“
The Throne mit „Otis“

(* Award würde an Regisseurin Adria Petty gehen)

Best Visual Effects (kein Künstler-Award*)
David Guetta feat. Nicki Minaj mit „Turn Me On“
Katy Perry mit „Wide Awake“
Linkin Park mit „Burn It Down“
Rihanna mit „Where Have You Been“
Skrillex mit „First Of The Year (Enquinox)“

(* Award würde für die visuellen Effekte an George Lucas gehen)

P.S.: Zum Voten musst du dich zuvor kostenlos auf MTV anmelden oder alles direkt über deinen Facebook-Account managen. Du kannst so nun unlimitiert am Tag voten. Achte jedoch darauf, das sich bei jedem „vote“ das Fenster „THANKS FOR VOTING!“ öffnet.