Erste „Styled To Rock“-Folge wird hochgelobt!

Gestern Abend um 22:00 Uhr deutscher Zeit lief Sie endlich an: die zehnwöchige Castingshow auf der Suche nach dem britischen Nachwuchsdesigner für die Stars der Welt. Bereits zur Planung der Show entwickelte der Sender Sky ein Konzept, welches Erfolg nahezu versprach: Sie holten Rihanna als Produktionsleiterin ans Boot und verschafften sich damit ihre Einschaltquoten schon ganz vom Alleingang. Schließlich ist es Rihanna, die nicht nur Mentoren sondern auch alle zwölf Kandidaten persönlich auswählte – nicht zuletzt ist Sie wohl auch daran Schuld, dass man die Liste der Stars, die zu Gast wöchentlich mal eben „Juror spielen“, mit einer für ein großes Event wie den Brit Awards verwechseln könnte.

Die erste Sendung von insgesamt zehn, die für circa 45 Minuten auf den Bildschirmen und Live-Streams zahlreicher Neugieriger und Fashionistas lief, erhielt sogar zahlreich positive Reviews. So schreibt das britische Marie Claire-Magazin: „macht euch auf zehn Wochen auf dem Sofa gefasst, Mädels“, wohingegen die Zeitschrift Star behauptet die Show wäre „ein Himmel voller Stars“. Zwar sind offizielle Einschaltquoten zum Start der neuen Fashion-Show auf dem Pay-TV-Sender noch nicht veröffentlicht, doch selbst bei dieser Ausgrenzung der Zielgruppe sind gute Quoten vorherzusehen. Die komplette erste Episode gibt es oben zu sehen – eine kurze Zusammenfassung auf deutsch gibt es derweil hier zu lesen.