Warum es zu „Talk That Talk“ kein Musikvideo gab!!!

Als die offiziell dritte Single aus dem letzten Rihanna-Album Talk That Talk gilt nach wie vor der Titeltrack in Zusammenarbeit mit Jay-Z. Doch auch wenn es diese nur bis in die Radios schaffte und nicht als CD im Handel erschien, landete diese in drei Ländern an der Spitze und in sechs sogar noch in der Top-Ten der Single-Charts. Manch einer fragt sich jedoch noch immer, wieso das Projekt um eine Veröffentlichung einfach fallen gelassen wurde – schließlich war ein offizielles Musikvideo geplant, welches im Januar gedreht werden sollte. Auf Nachfrage eines Fans antwortete Rihanna:

Baby Blue kam in der Woche auf die Welt, an der wir das Musikvideo drehen wollten. Ich kann Jay nicht „ich versuche zu chillen, doch bitches wollen mich f*cken“ singen lassen, wenn er gerade erst eine Tochter bekommen hat. Ich hoffe wir verstehen uns?

Sie nimmt negative Presse durch Veröffentlichungen wie „S&M“ oder „Man Down“ in Kauf, doch das Image ihres Mentors und ehemaligem Chef zu gefährden, liegt ihr nicht gerade auf dem Herzen. Auch wenn bisher kein Musikvideo gedreht wurde, wer weiß schon mit welcher Single die bereits sechste Ära enden wird?