Wie „Battleship“ in den USA ankam!?

390,000 Battleship-Fans stürmten in den ersten vier Tagen nach Premiere die deutschen Kinosäle, um sich das von Peter Berg gedrehte Actionspektakel anzusehen – mit Erfolg: Universal ergatterte ihre Nummer-Eins auf unseren Kino-Charts! Doch wie kommt ein fiktionales Flottenmanöver in den USA an? Seither der Film vergangenen Freitag in den Staaten premierte, nahm er bis gestern Mittag rund 19,8€ Millionen ein. Auch wenn sich dieser Betrag im Gegensatz zu den geschätzten Einnahmen aus Deutschland um die 3,1€ Millionen relativ viel anhören, sieht es die Box Office ganz anders.

Für einen Film mit einem Budget von rund 140€ Millionen ist dieser Start das Schlechteste jemals. Auch wenn Battleship zu 55% nur von über 30-jährigen und von 57% Männern besucht wurde, klettert dieser in der Starterwoche auf Platz Zwei der dortigen Kinocharts! Wie es weiter heißt, nahm der Film insgesamt bereits 178€ Millionen ein – die Ausgaben sind somit bereits gedeckt!