Rihanna will, dass ihr Mann „der Boss“ ist

Wohl Albtraum aller Frauen: Machos. Sie kümmern sich nicht um dich, helfen nicht im Haushalt, unterwerfen und nehmen dich eventuell nur noch als Sexobjekt wahr. Rihanna ist in dieser Hinsicht schon sehr individuell und bekommt wohl nicht so viele Befürworter wenn Sie behauptet, dass Sie sich in einer Beziehung gerne „unterwerfen“ lässt. Im Access Hollywood-Interview erklärt Sie nun genau, was Sie im Rolling Stone-Magazin bereits erwähnte:

Ich kann mit Sicherheit nicht für alle Frauen sprechen, aber solche wie mir stehen halt drauf. Es ist ja nicht so, dass wir total auf Sie hören müssten und in der Beziehung nicht durchgreifen könnten, aber wir lassen halt die Kerle die Hosen tragen. Wir leihen ihnen diese aus, damit diese sich gut fühlen können und im Gegenzug geht es schließlich auch uns Frauen besser!