„Take Care“ Musikvideo soll schlicht sein!

Wir berichteten bereits vor einigen Tagen über die Videoaufnahmen zur Single Take Care von Rapper Drake in Zusammenarbeit mit Rihanna. Wie Yoann Lemoine, Regisseur des Musikvideos, nun dem MTV erzählt, erwartet uns „nichts Besonderes“, da das Video eher „bescheiden“ ausfallen wird.

Wir haben das Visuelle eher bescheiden ausgerichtet. Um ehrlich zu sein, könnte man das Musikvideo sogar als das Einfachste bezeichnen, welches ich je gedreht habe. Die beiden sind wahrscheinlich die größten Künstler, mit denen ich je gearbeitet habe und trotzallem waren beide mit einem Konzept einverstanden, welches echt schlicht ist. Es gibt einfach so viele „Lücken“ im Video, wo ich einfach nur mit Effekten gespielt habe. Diese ehren unsere Natur – denn als ich den Song das erste Mal gehört hatte, dachte ich sofort an eine große Landschaft. Ich will nicht zu viel verraten, aber wie gesagt, das Video ist nichts Großes und genau das überrascht einen. Es hat keine Geschichte, keinen wirklichen Verlauf, aber Tiere werden definitiv zu sehen sein.

Ob das nun jedoch ehrliche Worte waren? Immerhin sprach Drake vor einigen Monaten noch von „einem Song, der etwas visuelles benötigt“ und wollte dem Konzept noch etwas Zeit geben, damit es „perfekt“ wird. Außerdem wird berichtet, dass das Musikvideo auf gleich drei Tagen hinweg gedreht wurde: Ob jemand versucht, uns die Vorfreude zu nehmen oder einfach nur die Wahrheit sagt, wird sich schon bald herausstellen.