Rihanna bei den Grammy Awards 2012! Bilder, Videos, News

Vor wenigen Minuten ging die 54. Verleihung der begehrten Grammy Awards dem Ende zu. Prosieben strahlte die komplette Show live aus Los Angeles aus, auf der Rihanna nicht nur We Found Love, sondern auch den gemeinsamen Song Princess Of China mit Coldplay performte. Rihanna konnte zwar keine Auszeichnung für sich gewinnen, ist jedoch trotzdem eine der großen Gewinner der Nacht. Unsere Live-Updates, auf die Minute genau, könnt ihr euch weiterhin hier ansehen:

Live-Updates (nach deutscher Zeit)
19:00 Uhr Rihanna probt das letzte Mal gemeinsam mit Coldplay.
19:30 Uhr Rihannas Mutter Monica, ihr Vater Ronald und ihre Brüder Rorrey und Rajad kommen am Staples Center an.
20:00 Uhr Rihanna ist wieder Backstage: trägt eine dicke Sonnenbrille und einen schwarzen Anzug, mit einem Aufdruck eines Skeletts. Hier das erste Bild, hier ein weiteres.
20:10 Uhr Rihanna besucht Sängerin Adele in ihrer Umkleidekabine.
22:00 Uhr Die Vor-Übertragung der Grammy-Awards startet. Während dieser Verleihung werden 70 der insgesamt 78 Kategorien verliehen.
22:28 Uhr Rihanna verliert in der Produzenten-Kategorie den Award als Best Remixed Recording, Non-Classical – in der Only Girl (In The World) nominiert war.
23:26 Uhr Jersey Shore-Star Snooki, sagt auf dem rotem Teppich, dass Sie gerne Rihanna treffen würde.
23:58 Uhr Rihanna gewinnt als feature den Award als Best Rap/Sung Collaboration mit All Of The Lights. Die ebenfalls nominierte Single What’s My Name ging somit leer aus. Doch da Rihanna als Gesangspart zur Kategorie zählt, bekommt auch Rihanna diesen Award – ihr somit offiziell fünfter Grammy!
23:59 Uhr Der Kanye West-Song All Of The Lights gewinnt ebenfalls in der Best Rap Song-Kategorie. Dies ist kein Award für Rihanna, da hier nur der Rap-Teil geehrt wird.
00:12 Uhr Rihanna verliert in der Kategorie des Best Pop Vocal Album gegen Adeles „21“.
01:01 Uhr Paris Hilton freut sich ebenfalls auf die Performance von Rihanna.
01:37 Uhr Rihanna läuft nun endlich über den roten Teppich. Sie trägt ihre Haare blond, offen, lockig, mit einem rückenfreien schwarzen Kleid. Dieses wurde von ihr und Armani selbst entworfen! Rihanna wurde dabei von Ryan Seacrest für E! Entertainment interviewt: Sie bestätigt, dass Sie selbst noch neben der gemeinsamen Performance mit Coldplay auftreten wird.


02:00 Uhr Die Show beginnt.
02:56 Uhr Rihanna performt We Found Love erst in einer Balladen-Version, dann zurück in die Original-Verfassung mit großer Tanzeinlage. Angehängt dazu wird eine emotionale Performance zur Coldplay-Single Princess Of China. Auch Rihanna versuchte noch während ihrer Performance zu We Found Love die verstorbene Sängerin Whitney Houston zu ehren und rief der Menge zu: „schreit laut für Whitney!“

03:51 Uhr Rihanna verlor in der Songwriter-Kategorie Song Of The Year, in der Sie mit All Of The Lights nominiert war, gegen Sängerin Adele.
04:10 Uhr Nach der Rolling In The Deep Performance von Sängerin Adele, wurde Rihanna erstmals aus dem Publikum gesichtet. Der Mimik nach zu urteilen, hat es ihr gefallen.
05:00 Uhr Die ersten Listen der am bestgekleideten Künstler des Abends wurden veröffentlicht. Rihanna, mit ihrem selbstdesignten Armani-Kleid, bei allen Spitzenreiter!
05:11 Uhr Rihanna sitzt nun direkt neben Katy Perry in erster Reihe.
05:20 Uhr Rihanna verliert den Award des Album Of The Year, für die Sie mit LOUD antrat, gegen Adeles 21. Rihanna zeigt sich traurig, gönnt es ihr aber und steht als Erste der weiteren Nominierten auf.
05:31 Uhr Die Verleihung ist beendet. Rihanna konnte leider keinen Award für sich gewinnen, bekommt jedoch einen Anteil der gewonnen Kategorie als Best Rap/Sung Collaboration: Rihanna besitzt somit nun fünf Grammy-Awards.