Rihanna betet für Erdbeben-Region in den USA

Um circa 20:00 Uhr Abends deutscher Zeit erschütterte ein Erdbeben die Ostküste der USA – gerade zur örtlichen Mittagsruhe. Das Erdbeben der Stärke 5,8 reichte von Atlanta aus, über New York sogar bis nach Toronto in Kanada und ist das schwerste Beben des Bundesstaates Virginia seit über 100 Jahren.

Rihanna die zurzeit in Frankreich eine Weile Urlaub genießt, denkt an die Region und betet für alle Betroffenen – darunter auch ihre Großeltern, die sich zurzeit in New York befinden. Auf Twitter postet Sie:

Habe gerade über das Erdbeben gehört. Ich hoffe jedem geht es gut!