Rihanna: Chart-Queen des Jahrzehnts in England

Rihanna bricht Rekorde wie keine Andere und stellt immer wieder Neue auf! Nun ist eine neue Liste aufgetaucht, die die 30 Künstler aller Zeiten, mit den meisten Single-Verkäufen im Lande Englands auflistet.

Erstaunlicher Weise befindet sich Rihanna in dieser Liste auf Platz neun, vor Legenden wie Paul McCartney und Whitney Houston! Außerdem ist Rihanna nicht nur die Jüngste, sondern auch die einzige Künstlerin die sich nur im letzten Jahrzehnten im Geschäft befand. Desweiteren ist Rihanna die zweite weibliche Künstlerin in der Liste, knapp hinter Madonna, die bekanntlicherweise doppelt so alt ist!

Klick auf more um weiter zu lesen, und um dir die komplette Top 30 anzusehen!

Die erfolgreichste Rihanna-Single in England war bisher Only Girl (In The World) mit rund 950,000 verkauften Platten. Im Lande bekommt man die Platin-Auszeichnung bereits bei der 600,000 verkauften CD! Rihanna besitzt mit Love The Way You Lie, What’s My Name, Umbrella, S&M und Rude Boy somit bereits sechs, mit Platin ausgezeichnete Singles! Außerdem erreichten bisher alle Alben Rihannas – außer Music Of The Sun – ebenfalls diese Auszeichnung!

Mit Stolz können wir unsere Rihanna also nun die Chart-Queen England des Jahrzehnts (2000-2010) nennen! Folgend die Top 30 der Artists mit den meisten Single-Verkäufen jemals in England:

01. Cliff Richard (21,400,000)
02. Elvis Presley (21,000,000)
03. The Beatles (20,800,000)
04. Madonna (17,200,000)
05. Elton John (14,800,000)
06. Michael Jackson (14,300,000)
07. Queen (11,900,000)
08. ABBA (10,900,000)
09. Rihanna (10,224,000)
10. Paul McCartney (10,200,000)
11. David Bowie (10,200,000)
12. Kylie Minogue (9,920,000)
13. Rod Stewart (9,600,000)
14. The Rolling Stones (9,445,000)
15. Stevie Wonder (8,520,000)
16. Oasis (8,250,000)
17. Eminem (8,126,000)
18. Take That (8,080,000)
19. Whitney Houston (7,920,000)
20. Spice Girls (7,815,000)
21. George Michael (7,515,000)
22. Shakin‘ Stevens (7,325,000)
23. Bee Gees (7,210,000)
24. Status Quo (7,050,000)
25. Robbie Williams (7,042,000)
26. Boyzone (6,950,000)
27. U2 (6,915,000)
28. Blondie (6,810,000)
29. Britney Spears (6,805,000)
30. Slade (6,770,000)