Wie „S&M“ überhaupt zu Stande kam!

Mit S&M landete Rihanna ihren zehnten Nummer-Eins-Hit in ihrer Karriere. Track Eins des Albums LOUD wurde von Ester Dean geschrieben – diese schrieb vorher bereits schon Rude Boy und auch What’s My Name. Im Billboard Interview verriet Sie nun, wie der Song überhaupt zu Stande kam:

Ich schrieb S&M – Vater vergib mir – an einem Sonntag. Die Instrumentale hatten wir schon und das Erste was mir dabei einfiel war „come on, come on“. In diesem Moment dachte ich mir nur „keine Ahung was zum Teufel das werden soll“. Aber dann ist mir eingefallen, dass ich irgendwo mal die Zeile „sticks and stones may break my bones“ gelesen habe, daran habe ich dann einfach „but chains and whips excite me“ angehangen. Da war mir dann klar, das musst du schreiben! So saß ich also mit dem Techniker im Studio und schaute ihn immer wieder an und fragte ob es okay sei, er sagte immer wieder „mir gefällts“.

Kommentare sind geschlossen.