Ester Dean: „Rihannas Zweites Ich inspiriert mich!“

In einem Interview mit TheBoomBox.com sprach Songwriterin Ester Dean über die Zusammenarbeit mit Rihanna und verriet unter anderem, dass Rihannas Zweites Ich Sie zum Schreiben der Songtexte inspirierte.

Mit Rihanna zu arbeiten ist großartig. Wenn ich für Sie am schreiben bin, lebe ich in ihrer Einstellung. Ich erinnere mich, dass ich sehr viel Spaß hatte während ich What’s My Name schrieb. Im Studio mit StarGate und meiner Freundin Tracy fingen wir an zu schreiben ohne zu wissen ob es sich verkaufen lassen würde. Aber das ist genau das Beste daran. .. Rihanna ist wild! Immer wenn ich Rude Boy höre wird mir klar wer Sie ist. Ich denke Rihanna ist sexy und sagt Dinge die andere Mädchen nicht sagen würden. Auch wenn Sie sagen würde „Lass uns ein paar Weiber küssen“ wen interessierts? Das ist einfach Rihanna! Musik ist Fantasie – man schreibt über Dinge, die man machen will aber Angst davor hat in Realität zu tun. Mein Sexleben ist im Gegensatz zu dem was ich schreibe ziemlich prüde. Ich benutze beim Schreiben Rihannas Zweites Ich als Inspiration. Das ist auch der Grund wieso die Leute Rude Boy so sehr gemocht haben, weil es einfach anders war. Fans wollen nicht immer dasselbe hören – Sie haben Durst auf etwas neues.

Wie es weiter heißt wird Ester Dean auch weiterhin für Rihanna arbeiten. Aus Ihrer Hand stammen bereits die Nummer Eins Singles Rude Boy und What’s My Name und auch die nächste Single S&M stammt von Ihr.

Kommentare sind geschlossen.